top of page
Suche

Stille Stars

Wenn wir an die Herstellung eines Buches oder eines Kalenders denken, kommen uns zuerst der Verfasser, der Verlag oder der Buchdruck in den Sinn. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, über ein goldenes Handwerk zu berichten: den Beruf des Buchbinders.


Denn erst der Buchbinder bringt unsere grafischen Produkte in die endgültige gebundene Form. Wenn wir an die Anfänge der Zunft des Buchbinders denken, denken wir nicht zu Unrecht an edel geprägte Einbände, Goldschnitte und fadengebundene Werke. Das alles zeugt von kunsthandwerklichem Geschick und hohem Qualitätsbewusstsein. Größtenteils sind diese meisterlichen Manufakturen zwar einer maschinellen Serienfertigung gewichen, was sich allerdings nicht verändert hat, sind das Fachwissen und das Berufsethos. Wir treffen in der Buchbinderei auf Menschen, die der Tradition dieses angesehenen Gewerbes alle Ehre erweisen.


Angefangen bei den fotografischen Arbeiten über die Layout- und Satzarbeiten bis hin zum Druck setzen wir selbstverständlich auch bei der Kalenderbindung auf Qualität Made in Austria. Darüber hinaus finden wir in der Buchbinderei Thomas Kölbl in Wels weit mehr als nur die Endverarbeitung – Leimgeruch und futuristisch anmutende Maschinen vermitteln ein Flair von Ursprünglichkeit und modernem Kunsthandwerk zugleich.




13 Ansichten

Comments


bottom of page