top of page
Suche

Die Schöpfung, eine Meisterin der Kunst

Bitte folgen Sie mir in eine Galerie für moderne Kunst und stellen Sie sich vor, dass wir von abstrakten Werken umgeben sind. Folglich stellen sich Fragen – etwa was ein Natur- und Landschaftsfotograf in den klimatisierten Räumlichkeiten einer Kunstsammlung sucht und was die Moderne mit der Natur gemein hat.

Mitunter bekommen wir spannende Antworten auf Fragen. Konzentrieren wir uns auf das, was wir sehen – denn so fällt es leicht, einige Gedankenverbindungen zwischen den Ausstellungsstücken und uns vertrauteren Objekten, Farben und Formen herzustellen.


Zuerst schauen wir auf den Boden und sehen zwei goldene, ineinander verschränkte Quader. Abgesehen von der handwerklich sicher aufwändigen Arbeit erinnert mich das Gebilde an einen gigantischen Pyrit (bekannt auch als Katzengold).

Nun richtet sich der Blick auf ein buntes Gemälde, flugs denke ich an die Makrofotografie, aber es könnte sich auch um eine mikroskopische Aufnahme eines Biophysikers handeln. Abschließend lassen wir uns noch auf eine abstrakte Skulptur ein, die offenkundig an Stalagmiten in einer Tropfsteinhöhle erinnert.


Nun sind wir nur noch kurz davon entfernt, zu ergründen, ob diese Assoziationen auch im umgekehrten Sinne funktionieren würden. Folglich gehe ich hinaus in die Natur, suche nach ausgefallenen Objekten und präsentiere diese als eine Art real-informeller Kunst in unserer Internetgalerie.


Bild aus der Online Galerie Unikat
Die Schöpfung

Geologisches Phänomen, 2022



Comments


bottom of page